Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Wohngebiete

Der Wohnungsbestand der Wohnungsgenossenschaft Mittweida erstreckt sich über drei Wohngebiete.


Gartenstraße

Das Wohngebiet der Gartenstraße liegt im südlichen Teil von Mittweida.

Die Wohnungen in Ziegel- und Altbauweise entstanden zwischen 1914 und 1929.

Das Gebiet zeichnet sich durch eine gute Infrastruktur aus. Fußläufig erreichbar sind Kindertagesstätte und Grundschule.

Der nahegelegene Stadtpark lädt zu Spaziergängen und Erholung ein. Ein umfangreiches sportliches Angebot bietet Sportinteressierten das Fitnessstudio "um die Ecke."

Das Stadtzentrum mit seinen Angeboten an Gastronomie, Geschäften, Supermärkten, Dienstleistungseinrichtungen und Ärzten liegt nur wenige Minuten entfernt.

 

Das Wohngebiet Gartenstraße

Baujahr: 1914-1929, vollsaniert

Wohnung: inkl. Bodenkammer und Keller; Pkw-Stellplätze auf Anfrage

Anzahl Wohnungen: 146, von 2- bis 3-Raum

  • Damaschkestraße
  • August-Bebel-Straße 
  • Gartenstraße
  • Gabelsberger Straße

 

Vorzüge: Zentrale Lage mit individuellen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Gute Anbindung zum öffentlichen Personennahverkehr. Gute Anbindung an die Autobahn.

 


Goethestraße

Das Wohngebiet Goethestraße liegt im westlichen Teil von Mittweida.

Die Wohnungen in Ziegel- und Blockbauweise entstanden zwischen 1958 und 1962.

Das Gebiet liegt in Bahnhofsnähe mit guter Anbindung an den öffentlichen Personennah- und -fernverkehr.

Die Parkanlage "Schwanenteich", Freibad und Fitnessstudio bieten zahlreiche Möglichkeiten für Spaziergänge und Erholung.

Das Stadtzentrum liegt nur wenige Minuten entfernt.

 

Das Wohngebiet Goethestraße

Baujahr: 1958-1962, vollsaniert

Wohnung: inkl. Bodenkammer und Keller; Pkw-Stellplätze auf Anfrage; Balkon (1-bis 3-Raum)

 

Anzahl Wohnungen: 394, von 1- bis 4-Raum 

  • Herderstraße
  • Goethestraße
  • Am Sportplatz/ Am Schwanenteich
  • Georg-Büchner-Straße
  • Maxim-Gorki-Straße
  • Johann-Gottfried-Seume-Straße

 

Vorzüge: Zentrale, grüne Lage mit individuellen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Gute Anbindung zum öffentlichen Personennah- und Fernverkehr.

 


Lauenhainer Straße

Das Wohngebiet der Lauenhainer Straße liegt im nördlichen Teil von Mittweida.

Die neu sanierten Wohnungen in Block- (Q6) und Plattenbauweise (IW72) entstanden zwischen 1964 und 1982. In zwei unserer Wohnblocks befindet sich ein Aufzug.

Vorteile bieten kurze Wege zu Kindertagesstätte, Mittelschule und Gymnasium sowie eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr, .

Zudem befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten (Kaufland) und diverse Dienstleistungseinrichtungen (Ärztehaus, Physiotherapie etc.) in fußläufiger Erreichbarkeit.

Spielplätze, kleine grüne Oasen und das Naherholungsgebiet Aue laden zum Verweilen ein.

Großzügig eingerichtete Ferienwohnungen der Wohnungsgenossenschaft eG bieten Ihren Gästen Behaglichkeit.

 

Das Wohngebiet Lauenhainer Straße

Baujahr: 1964-1982, vollsaniert

Wohnung: inkl. Bodenkammer und Keller bzw. Keller und Nebenraum; Pkw-Stellplätze auf Anfrage; Balkon oder Loggia (teilweise verglast)

Anzahl Wohnungen: 1.095, von 2- bis 5-Raum (inkl. 130 Wohnungen mit Aufzug)

  • Rosa-Luxemburg-Straße
  • Lauenhainer Straße
  • Paul-Fleming-Straße
  • Lutherstraße
  • Melanchtonstraße

 

Vorzüge: Ruhige Lage mit individuellen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Gute Anbindung zum öffentlichen Personennahverkehr. Kurze Wege zur Kindertagesstätte und Schule.